Start Verbraucherschutzinformationen Kann man mit Popppy-Popcorn-Verkaufsautomaten als Kleinanleger Geld verdienen? Mit Popcorn und Balloons...

Kann man mit Popppy-Popcorn-Verkaufsautomaten als Kleinanleger Geld verdienen? Mit Popcorn und Balloons durch oder in die die Krise?

0

So verheißt es eine Werbung auf der Seite automaten-einkommen.de. Nun, dass man mit Automaten durchaus Geld verdienen kann, das mag sein, vor allem dann, wenn man die Automaten verkauft, aber wenn man die Automaten dann gewinnbringend betreiben will, dann ist das dann wohl eher schwierig.

Man benötigt gute Aufstellplätze, einen guten Service der Fehler 7/24 beseitigt, denn ein Automat der leer ist und/oder defekt, der bringt keine Einnahmen. Er bringt nur Kosten. Schaut man sich die gesamte Unternehmenskonstruktion zu diesem Investment einmal genauer an, dann fehlt mir jegliche Phantasie, wie man mit diesem Investment auf ein Zusatzeinkommen kommen kann. Die Gesellschaft, die die Automaten 7/24 betreiben soll, ist laut letzter Unternehmensbilanz im Millionenbereich bilanziell überschuldet. Was wollen sie mit einer solchen Gesellschaft als Partner?

Zudem sagt man in all den Ausführungen, die wir gelesen haben, nichts dazu, wie man die Einnahmen des jeweiligen Automaten, den sie bezahlt haben, dann kontrollieren kann. Kann man das nicht, ist solch ein Investment natürlich schwierig.

Um das auch einmal ganz klar zu sagen, natürlich kann man mit Automaten dann Geld verdienen, aber nicht als Kleinanleger. Das funktioniert aus unserer Sicht nicht. Jeden Euro, den sie hier investieren würden, ist aus unserer Sicht mit dem Risiko eines Totalverlustes verbunden.

Ja möglicherweise noch mehr als das Totalverlustrisiko, denn mal angenommen, sie haben 3 solcher Automaten gekauft und lassen die betreiben, dann funktioniert das nicht und dann bekommen Sie einen Anruf vom Vermieter des Aufstellplatzes des Popppy-Popcorn-Verkaufsautomaten „sie mögen doch bitte den Automaten abholen“. Dann haben Sie den Ärger und diese Kosten natürlich auch noch. Also hier ganz klar gesagt, Finger weg als Kleinanleger von diesem Zusatz-Einkommen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here