Start Politik Jusos wollen mit am Verhandlungstisch sitzen… und ab in die Opposition

Jusos wollen mit am Verhandlungstisch sitzen… und ab in die Opposition

0

Sitzen die Jusos in Berlin mit am Verhandlungstisch, dann kann sich Olaf Scholz eigentlich jegliches Verhandeln sparen. Verhandlungen mit Grünen und der FDP wären dann nur Zeitdiebstahl.

Ich habe bei den heutigen Jusos noch keine(n) gesehen, die pragmatisch sind und das „wahre Leben“ kennen. Sie am Verhandlungstisch wären die besten Wahlhelfer für eine Jamaikakoalition mit Armin Laschet.

Natürlich weiß das auch Olaf Scholz ganz genau. Er wird wissen, was er zu tun und zu lassen hat. Idealisten, die nicht wissen wie Politik geht, sondern nur wissen, wie Geldausgeben geht, wie soll es da zu einer Koalition kommen?

Interessant wäre es allerdings einmal die Jusos, die Grüne Jugend und die Jungen liberalen parallel verhandeln zu lassen, was ihnen denn wichtig und welche Kompromisse dann bei ihren Gesprächen herauskommen. Möglich, dass die dann vor der nächsten Bundestagwahl ein Ergebnis hätten. Sicher ist das aber nicht.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here