Jürgen Roth gestorben

Der Publizist Jürgen Roth ist tot. Das teilte der Heyne-Verlag gestern mit. Der Autor von Enthüllungsbüchern und Fernsehdokumentationen starb im Alter von 71 Jahren. Der 1945 in Frankfurt am Main geborene Roth ist nach Einschätzung seiner Verlage Econ (Ullstein) und Heyne (Random House) „einer der bekanntesten investigativen Journalisten in Deutschland“. Seit den 1970er Jahren beschäftigte er sich mit Korruption, Waffengeschäften, Mafia-Strukturen und Wirtschaftskriminalität. Roth war nicht unumstritten, ihm wurde Skandalisierung vorgeworfen und dass seine Behauptungen nicht immer genügend belegt gewesen seien. Er musste Schadenersatz zahlen und Texte zurückziehen.

Kommentar hinterlassen