Jochen Resch zum Thema „Rückforderungen von Ausschüttungen durch Sven Donhuysen für Euro Grund Invest“

Die Euro Grundinvest AG bezeichnet sich als Anbieter Premium-Immobilien. Die Euro Grundinvest kümmert sich um die Planung, Entwicklung und Vermarktung von immobilien. Nach der Erfahrung von Resch Rechtsanwälten stellt sich die Frage, wie seriös die  Euro Grundinvest ist.

Zweifel an dem Konzept sind aufgekommen, seitdem die Staatsanwaltschaft München Ermittlungen gegen das Unternehmenskonglomerat von Malte Hartwieg aufgenommen hat. Über seine Firma Nitro Invest beherrscht Malte Hartwieg unzählige Unternehmen. Dazu gehört die bundesweit größte Vertriebsorganisation Dima24, die im Wesentlichen Produkte der Unternehmen aus dem Hartwieg Konglomerat vertreibt. Das dürften die NCI New Capital Invest, die Panthera sowie die Selfmade Capital Invest sein. Abgerundet wird das Hartwieg Imperium durch die Ratingagentur Kapital Rating FTT, die sich nicht scheut, Hartwiegs Firmen zu empfehlen. Ein perfektes geschlossenes System.

Auch die Euro Grundinvest AG gehört über diverse Verflechtungen in den Einflussbereich von Malte Hartwieg.

Bei Resch auffällig geworden und unter besonderer Beobachtung sind die

Euro Grundinvest AG,

Euro Grundinvest Deutschland 12 GmbH & Co. KG,

Euro Grundinvest Deutschland 15 GmbH & Co. KG,

Euro Grundinvest Deutschland 17 GmbH & Co.KG

Euro Grundinvest Deutschland 18 GmbH & Co. KG

Euro Grundinvest Deutschland 20 GmbH & Co. KG.

In den Werbeprospekten werden teilweise Referenzobjekte genannt, die so vor Ort gar nicht zu finden sind. Zweifel bestehen auch an der Rolle des Multigeschäftsführers Erwin Beran. Er war vormals der Chauffeur von Hartwieg. Besondere Erfahrungen im Bereich von Immobilien und Bauprojekten lassen sich von ihm nicht belegen.

Kommentar hinterlassen