IS

Bei einem Luftangriff der internationalen Koalition im Irak sind nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums zwei ranghohe Kommandanten der Jihadistenmiliz „Islamischer Staat“ (IS) getötet worden. Der Luftangriff sei bereits am 25. Juni in der Nähe der irakischen Stadt Mossul erfolgt, teilte Peter Cook, Pressesprecher des Pentagon, am Freitag in Washington mit.

Kommentar hinterlassen