INFINUS AG Kewan Kadkhodai

Würden Sie etwas Anderes an seiner Stelle sagen?

Zitat aus der BILD Zeitung:

Infinus-Vorstandsmitglied Kewan Kadkhodai ließ dann am Abend noch eilig in einer Mitteilung verbreiten: „Die Vorwürfe sind haltlos. Bis zum heutigen Tage haben wir absolut auf dem Boden der Gesetze gehandelt und unsere Geschäfte für jedermann nachvollziehbar und transparent getätigt. Umso unverständlicher ist deshalb die heutige Aktion!“

Auch die SZ-Online schreibt einen interessanten Artikel.

http://www.sz-online.de/nachrichten/grossrazzia-bei-dresdner-finanzdienstleister-2701159.html

Artikel in cash-online zu dem Thema

http://www.cash-online.de/berater/2013/infinus-razzia-2/154077

Anmerkung der Redaktion:

Die Aktion wurde bestimmt von bösen Wettbewerbern initiiert. Diese Verschwörungstheorien kommen sicher bald im Netz vor. Jungs, INFINUS ist Geschichte. Da ist nur noch Aufräumen. Nicht mehr!

10 Kommentare

  1. Muster 8. November 2013
  2. Der Geheilte 7. November 2013
  3. Bernd 7. November 2013
  4. Der Geheilte 7. November 2013
  5. mannausdresden 7. November 2013
    • mannausdresden 7. November 2013
  6. Polytracer 6. November 2013
  7. Sasha 6. November 2013
  8. Claudi 6. November 2013
  9. Angelique 6. November 2013

Kommentar hinterlassen