Immer älter

Die Weltbevölkerung wird älter. Die Lebenserwartung hat sich generell in den Jahren 1990 bis 2013 um mehr als sechs Jahre erhöht. In den reichen Ländern ist der Rückgang in der Mortalität bei den nicht übertragbaren Erkrankungen die Ursache, in den armen Staaten eine Reduktion der Sterblichkeit durch Infektionskrankheiten, heißt es in einer aktuellen Studie im „Lancet“.

Kommentar hinterlassen