28. März 2017

Select your Top Menu from wp menus

Helfen bitte

Der Wintereinbruch trifft auf den griechischen Inseln Tausende Flüchtlinge und Migranten besonders schwer: Viele müssten bei Minustemperaturen und Schnee in unbeheizten Zelten ausharren, berichtete das UNO-Flüchtlingshilfswerk UNHCR heute in Genf. Nach Angaben des griechischen Migrationskrisenstabes leben auf den Inseln der Ostägäis knapp die Hälfte der 15.560 Migranten und Flüchtlinge in Zelten.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.