Goldnachfrage sank um 15%

Am globalen Goldmarkt zeigte sich 2013 eine deutliche Polarisation. Während sich Konsumenten deutlich stärker mit Goldschmuck oder Goldmünzen und Goldbarren eindeckten, trennten sich Finanzinvestoren in großem Stil von ihren Beständen. In Summe ging die Nachfrage nach dem Edelmetall um 15 Prozent auf 3.756 Tonnen im Wert von 170 Mrd. Dollar (124 Mrd. Euro) zurück.

Kommentar hinterlassen