Glaubwürdigkeit

In der Affäre um ihren früheren Abgeordneten Sebastian Edathy schließen die Sozialdemokraten personelle Konsequenzen aus. Weder er selbst, noch Außenminister Frank- Walter Steinmeier oder Fraktionschef Thomas Oppermann hätten Informationen über Ermittlungen gegen Edathy an diesen weitergegeben, sagte SPD- Chef Sigmar Gabriel der „Bild“- Zeitung  Darin sei er sich „absolut sicher“. Ob das der Öffentlichkeit reicht?

Kommentar hinterlassen