Start Politik Gesellschaft Gibt es in einem Rechtsstaat ein Urteil, dann muss man das anerkennen,

Gibt es in einem Rechtsstaat ein Urteil, dann muss man das anerkennen,

1

auch wenn einem dies dann möglicherweise nicht gefällt und man durchaus anderer Meinung ist. Was aber gar nicht geht, ein NO GO ist, ist, Polizisten, die solche Urteile vollstrecken müssen, mit Flaschen, Steinen usw. anzugreifen, wie am gestrigen Tage in Leipzig geschehen.

Was war geschehen? Gestern Abend war es im Leipziger Szene-Stadtteil Connewitz zu Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen.

Zu dem Protest kam es nach Polizeiangaben, weil sich eine Gruppe von etwa 30 Menschen einer Abschiebung entgegengestellt und den Einsatz der Polizei blockiert habe. Später sei eine Spontandemo angemeldet worden, an der sich etwa 500 Menschen beteiligt hätten. Der Mann wurde schließlich weggebracht, wie ein Polizeisprecher gegenüber Medien mitteilte.

Bei der abzuschiebenden Person soll es sich um einen syrischen Kurden gehandelt haben. Dieser könne offenbar nicht nach Syrien abgeschoben werden, sollte aber nach Spanien zurückgeführt werden – denn über dieses Land soll er in die EU eingereist sein. Die Demonstranten versuchten, diese Abschiebung mit Gewalt zu verhindern.

 

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here