Gewonnen

Andy Murray hat am Sonntag seinen zweiten Titel in Wimbledon nach 2013 gewonnen. Der 29-jährige Brite bot bei seinem „Heimturnier“ im Finale gegen Milos Raonic eine souveräne Vorstellung und gewann nach 2:47 Stunden in drei Sätzen.

Kommentar hinterlassen