Geschrumpft

Das von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien und im Irak kontrollierte Territorium schrumpft unter dem Druck nationaler und internationaler Militäreinsätze. Zwölf Prozent ihres selbst erklärten Kalifats büßte der IS im ersten Halbjahr 2016 ein, wie der US-Thinktank IHS gestern in einer Studie bekanntgab. Bereits 2015 sei das vom IS kontrollierte Gebiet um etwa 14 Prozent geschrumpft, das entspreche etwa 12.800 Quadratkilometern. Damit umfasste das Gebiet des IS zum Jahresende noch 78.000 Quadratkilometer. In den ersten sechs Monaten dieses Jahres schmolz es laut IHS auf 68.300 Quadratkilometer zusammen.

Kommentar hinterlassen