22. Februar 2017

Select your Top Menu from wp menus

Gefährlich

Die griechische Regierung hat der Türkei eine Verletzung ihrer Hoheitsgewässer in der Ägäis vorgeworfen. Ein Kanonenboot der türkischen Marine sei gestern in Begleitung zweier kleinerer Boote kurzzeitig in griechische Gewässer rund um die unbewohnten Imia-Inseln eingedrungen, teilte das Verteidigungsministerium in Athen mit.

Relevante Beiträge

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.