Gefährlich

Die griechische Regierung hat der Türkei eine Verletzung ihrer Hoheitsgewässer in der Ägäis vorgeworfen. Ein Kanonenboot der türkischen Marine sei gestern in Begleitung zweier kleinerer Boote kurzzeitig in griechische Gewässer rund um die unbewohnten Imia-Inseln eingedrungen, teilte das Verteidigungsministerium in Athen mit.

Kommentar hinterlassen