Gangster

Über die Gespräche für eine atomare Abrüstung zwischen den USA und Nordkorea gibt es offenbar deutliche Auffassungsunterschiede bei den Parteien. Die US-Regierung würde sich wie ein „Gangster“ benehmen, hieß es von der nordkoreanischen Seite am Samstag nach einem Besuch von US-Außenminister Mike Pompeo. Nordkorea zeigte sich „enttäuscht“ über die einseitigen Forderungen und drohte mit einem Scheitern der Gespräche. Pompeo sprach hingegen von Fortschritten in „zentralen Fragen“ bei seiner Abreise.

Kommentar hinterlassen