Folgen

Die Finanzminister der Euro-Zone befürchten negative Auswirkungen des „Brexit“-Votums auf die europäische Wirtschaft. Die andauernde Unsicherheit, vor allem unter Investoren, könne mittelfristig die Wachstumsaussichten der EU und der Euro-Zone beeinflussen, hieß es nach einem Treffen gestern in Brüssel.EU-Finanzkommissar Pierre Moscovici sprach von 0,2 bis 0,5 Prozent weniger Wachstum in der EU im Jahr 2017. Das sei jedoch nur eine erste Schätzung.

Kommentar hinterlassen