Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz f.i.r.m.a. für Finanzdienstleistungen GmbH & Co. Service KG – bilanziell überschuldet

f.i.r.m.a. für Finanzdienstleistungen GmbH & Co. Service KG – bilanziell überschuldet

1

Das ergibt sich bei dem Unternehmen aus der hier veröffentlichten Bilanz, denn diese weist einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in erheblicher Höhe aus. Da fragt man sich schon, wie lange das Unternehmen möglicherweise noch überlebensfähig ist.

f.i.r.m.a. für Finanzdienstleistungen GmbH & Co. Service KG

Monheim

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2018 bis zum 31.12.2018

Bilanz

Aktiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Anlagevermögen 6.359,00 4.748,00
I. Sachanlagen 6.359,00 4.748,00
B. Umlaufvermögen 347.465,52 520.021,17
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 293.460,34 468.750,43
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 54.005,18 51.270,74
C. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 919.273,03 932.383,28
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten 919.273,03 932.383,28
Bilanzsumme, Summe Aktiva 1.273.097,55 1.457.152,45

Passiva

31.12.2018
EUR
31.12.2017
EUR
A. Rückstellungen 416.360,83 430.891,87
B. Verbindlichkeiten 364.521,70 430.250,15
C. Rechnungsabgrenzungsposten 492.215,02 596.010,43
Bilanzsumme, Summe Passiva 1.273.097,55 1.457.152,45

Anhang

1.Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

1.1 Angaben zum Unternehmen

Die f.i.r.m.a. für Finanzdienstleistungen GmbH & Co.KG hat ihren Sitz in Monheim. Sie ist im Handelsregister des Amtsgerichts Düsseldorf unter HRA 23500 eingetragen.

1.2 Allgemeine Angaben

Der Jahresabschluss wurde nach den Vorschriften der §§ 242 ff. HGB unter Beachtung der ergänzenden Bestimmungen für kleine Kapitalgesellschaften (§ 264 ff. HGB) sowie des GmbHG aufgestellt.

Größenabhängige Erleicherungen bei der Aufstellung (§§ 266 Abs. 1, 276, 288 HGB) des Jahresabschlusses sowie zur Offenlegung (§§ 325 – 327 HGB) wurden in Anspruch genommen.

1.3 Vergleichbarkeit mit dem Vorjahr

Der vorliegende Jahresabschluss ist grundsätzlich unter Beibehaltung der für den Vorjahresabschluss angewendeten Gliederungsgrundsätze nach den für kleine Kapitalgesellschaften geltenden Vorschriften des Handelsgesetzbuches aufgestellt (§§ 265 Abs. 1 S. 2, 266 ff. HGB).

2.Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.

Die Steuerrückstellungen beinhalten die das Geschäftsjahr betreffenden, noch nicht veranlagten Steuern.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.

Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

3.Angaben zur Bilanz

3.1 Anlagenspiegel für die einzelnen Posten des Anlagevermögens

Die Aufgliederung und Entwicklung der Anlagenwerte sowie die Geschäftsjahresabschreibung je Posten ist aus dem Anlagenspiegel zu entnehmen.

3.2 Angaben zu Ausleihungen, Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern
(§ 42 Abs. 3 GmbHG / § 264c Abs. 1 HGB)

Gegenüber den Gesellschaftern bestehen die nachfolgenden Rechte und Pflichten:

2018 2017
Euro Euro
Forderungen 181.893,32 227.229,49
Verbindlichkeiten 108.111,68 104.021,73

3.3 Betrag der Verbindlichkeiten nach Restlaufzeiten

Die nachfolgende Darstellung zeigt Restlaufzeiten der in der Bilanz aufgeführten Verbindlichkeiten:

Verbindlichkeiten Gesamtbetrag < 1 Jahr > 1 Jahr > 5 Jahre
gegenüber
Kreditinstituten 181.893,32 48.000,00 133.893,32 0,00
Vorjahr 227.229,49 48.000,00 179.229,49 35.000,00
aus Lieferungen und
Leistungen 5.882,17 5.882,17 0,00 0,00
Vorjahr 26.784,18 26.784,18 0,00 0,00
Sonstige
Verbindlichkeiten 163.944,23 0,00 163.944,23 0,00
Vorjahr 163.858,70 0,00 163.858,70 0,00
Summe 351.719,72 53.882,17 297.837,55 0,00
Summe Vorjahr 417.872,37 74.784,18 343.088,19 35.000,00

davon:

aus Steuern: Euro 8.092,00 (Vorjahr: Euro 11.401,60)

4.Sonstige Angaben

4.1 Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Im Geschäftjahr 2018 waren durchschnittlich 2 Arbeitnehmer beschäftigt.

4.2 Namen der Geschäftsführer

Während des abgelaufenen Geschäftsjahrs wurden die Geschäfte des Unternehmens durch folgende Personen geführt:

– Herr Oliver Weinbach,
– Frau Britta Kawalla

Für die Angabe der Organbezüge wurde von der Schutzvorschrift des § 286 Abs. 4 HGB Gebraucht gemacht.

4.3 Unterschrift der Geschäftsleitung

Monheim den 27.05.2019

gez. B. Kawalla

gez. O. Weinbach

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 28.05.2019 festgestellt.

1 KOMMENTAR

  1. „denn diese Bilanz weißt einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag in erheblicher Höhe aus“
    Gibt es denn auch Unternehmen die einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag ausschwarzen?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here