Start Allgemein Es gibt nur noch eine Welt…. Corona Impfung für alle

Es gibt nur noch eine Welt…. Corona Impfung für alle

0

Reichsgründung vor 150 Jahren – es geht zu Ende mit der Deutschen Herrlichkeit

2020/21 bedeutet auch das Ende des Nationalstaates im klassischen Sinn. Das passt ganz gut, weil der Nationalstaat unmodern geworden ist. Das deutsche Reich wurde 1871 gegründet und war erfolgreich, weil die Wirtschaft florierte, die Bildung klappte und der Kapitalismus seinen Turbo auspackte.

Der Kaiser störte da nur; und das Militär… genauso wie die Kleinstaaterei 1871 mit der Reichsgründung endete; bis vor 150 Jahren war es in Deutschland möglich, dass alle paar Kilometer die Gesetze sich änderten, Zölle erhoben wurden und die Währung wechselte.

Nun endet nach 150 Jahren die Idee des Nationalstaats durch Blockchain und die Tokenisierung von Eigentum. Wenn es möglich ist, dass 100.000 Argentinier und andere Weltenbürger gemeinsam ein Einfamilienhaus in Hongkong besitzen und umgekehrt, geht es nicht mehr um Kriege aller Art, sondern um eine vernünftige Verwaltung der Erde.

Ähnliches sieht man ja bei der Arbeitsteilung, die inzwischen global ist; wenn wir schlafen, arbeiten die Programmierer in der Mongolei an unseren Internetseiten von diebewertung.de.

Der Virus zeigt dass alles mit allem zusammenhängt. So sagt der Gründer von Curevac, einem Impfhersteller: Das Virus kann uns nicht entkommen, wir kommen hinterher. Um einen Schutz für uns Deutsche herzustellen müssen wir auch in Angola impfen… Das heisst global denken und handeln.

Wir stehen also an einer technologisch und ein bisschen coronabedingten Zeitenwende. Curevac-Gründer Ingmar Hoerr hat wohl Recht, dass in der Pharmabranche kein Stein auf dem anderen bleibt und er beklagt in einem Seitenhieb, dass die Deutschen – die unfassbar viel Geld auf ihren Konten schlummern haben – nicht investieren können in Zukunftsprojekte (Quelle FAZ vom 14.01.2021).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here