Ernannt

Jerome Powell wird neuer Chef der US-Notenbank Federal Reserve, wie Präsident Donald Trump am Donnerstag bekanntgegeben hat. Der frühere Finanzmanager und langjährige Fed-Direktor soll Janet Yellen im Februar 2018 ablösen, gleichzeitig aber deren Politik der moderaten Zinserhöhungen weitgehend fortsetzen. Powell sei für die Führungsaufgabe bestens geeignet, engagiert und klug, sagte Trump. „Es gibt wenige Positionen, die wichtiger sind als diese.“ Powell gilt als besonnen und konsensorientiert – oder, wie es die „Washington Post“ bezeichnete, als „nervtötend normal“.

Kommentar hinterlassen