Eine Bundestagswahl ist teuer

…und wenn man sich dann den einen oder anderen Großspender vergrault, könnte das für die Partei auch mal dramatische Folgen haben. Auf den Gedanken könnte man kommen, wenn man diese Nachricht liest:

„Der Gesetzentwurf, der Sammelklagen für Verbraucher gegen Großkonzerne ermöglicht hätte, wird in dieser Legislaturperiode nicht mehr umgesetzt. Das bestätigten Rechtspolitiker von CDU und SPD gegenüber BILD.  Das ist sicherlich vor allem für die geschädigten VW Dieselgate Kunden ärgerlich, denn die müssen jetzt jeder Einzeln klagen.“

Nun denn, unsere Volksvertreter werden schon wissen, für wen sie dann welche Entscheidung treffen müssen, um sich selber nicht zu schaden. Die Quittung dafür geben sie denen bitte bei der Wahl im September.

Kommentar hinterlassen