Einbußen

Der US-Ferienwohnungsvermittler Airbnb gerät durch immer schärfere Gesetze der großen Städte in Bedrängnis. Laut einer Berechnung der „Financial Times“ drohen Airbnb im kommenden Jahr alleine in London Einbußen von bis zu 400 Millionen Dollar, nachdem Einwohner der Stadt ihre Wohnungen künftig nur noch maximal 90 Tage pro Jahr vermieten dürfen. In Amsterdam sind es gar nur mehr 60 Tage im Jahr.

Kommentar hinterlassen