Draghis geldpolitischer Amoklauf

Weil die Inflation im Euro-Raum weiterhin viel zu niedrig ist, pumpt die Europäische Zentralbank (EZB) noch mehr Geld in die Wirtschaft. Die EZB verlängert das Anleihenkaufprogramm nicht nur, sie kann nun auch Anleihen von Kommunen und Regionen kaufen. Zudem setzte die EZB die Strafzinsen für Banken hinauf, die das Geld nicht an Kunden weitergeben.

Kommentar hinterlassen