Die Dunkelziffer wird hoch liegen

Wie oft haben wir von solchen kriminellen Machenschaften schon gelesen, gerade in der Urlaubszeit? Hier ist es der Berliner Polizei einmal gelungen, zwei solcher mutmaßlichen Betrüger „dingfest“ zu machen. Heute nun beginnt gegen die mutmaßlichen Betrüger in Berlin das Gerichtsverfahren vor dem Landgericht. Die Verdächtigen – ein 45-Jähriger und eine 26 Jahre alte Frau – sollen laut Ermittlungen gemeinsam mit bislang unbekannten Komplizen als Bande agiert haben. Sie hätten 2016 Villen und andere hochwertige Mietobjekte angeboten, obwohl sie auf die Objekte keinerlei Zugriff hatten. Der Schaden soll sich angeblich im sechsstelligen Bereich bewegen. Auf das Urteil darf man nun gespannt sein.

Kommentar hinterlassen