Desaster für Russlands Wirtschaft

Der anhaltende Preisverfall bei Rohöl setzt der russischen Börse und auch dem Rubel zu. Der Leitindex RTS fiel heute Vormittag um bis zu 4,5 Prozent auf den tiefsten Stand seit fast fünfeinhalb Jahren.Auch der Rubel ist weiter unter Druck: Der Dollar kletterte in der Spitze um 3,3 Prozent auf ein Rekordhoch von 52,05 Rubel. Der Euro markierte mit 64,94 Rubel ebenfalls eine Höchstmarke. Für Russland werden die Sanktionen für die Wirtschaft zu einer immer größer werdenden Katastrophe. Putin wird im eigenen Land immer mehr unter Druck von Seiten der Bevölkerung geraten.

Kommentar hinterlassen