Den Spiess umgedreht

Der Ölriese ExxonMobil fordert einen milliardenschweren Steuerbetrag von der US-Regierung zurück. Der Konzern reichte gestern Klage beim Bezirksgericht in Dallas ein.Die Texaner werfen der Steuerbehörde IRS vor, in den Jahren 2006 bis 2009 mindestens 1,35 Mrd. Dollar (1,23 Mrd. Euro) zu viel berechnet zu haben, weil bestimmte Steuernachlässe nicht anerkannt worden seien.

Kommentar hinterlassen