Start Coronanews Corona News

Corona News

0

In den USA hat die Zahl der registrierten Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus die Schwelle von 2,5 Millionen überschritten. Gestern (Ortszeit, 22.30 Uhr MESZ) lag die Zahl bei 2.500.419 Infektionsfällen, wie aus der Zählung der Johns Hopkins University in der US-Stadt Baltimore hervorging. Mehr als 125.000 Menschen starben in den Vereinigten Staaten an Covid-19.

Das ist fast ein Viertel der weltweit mehr als 495.000. Damit sind mehr US-Bürger und -Bürgerinnen durch Covid-19 gestorben als bei den Kämpfen im Ersten Weltkrieg. Einen Tageshöchstwert an Neuinfektionen verzeichnete der US-Bundesstaat Florida. Dort wurden binnen 24 Stunden 9.585 neue Infektionsfälle gezählt, wie die örtlichen Gesundheitsbehörden mitteilten.

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

In Brasilien sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums in den vergangenen 24 Stunden bezüglich der Coronavirus-Pandemie 38.693 neue Infektionen und 1.109 weitere Todesfälle verzeichnet worden. Insgesamt gebe es damit mehr als 1,31 Millionen bekannte Fälle und 57.070 Todesfälle. Knapp 220 Mio. Menschen leben in Brasilien.

Der brasilianische Präsident Jair Bolsonaro hatte in der Vergangenheit die von dem neuartigen Coronavirus ausgelöste Lungenkrankheit Covid-19 als „kleine Grippe“ bezeichnet. Die Maßnahmen der Bundesstaaten kritisierte er wegen ihrer drosselnden Effekte auf die Wirtschaft.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here