Comeback oder B ring M ich W erkstatt

Wegen möglicher Probleme mit dem Airbag des japanischen Herstellers Takata ruft BMW in den USA 230.000 Fahrzeuge erneut in die Werkstätten. Die Autos seien bereits Teil eines Rückrufs von rund 900.000 Wagen im Jahr 2015 gewesen, sagte ein Sprecher des Münchner Oberklasse-Herstellers heute. Sie würden wegen Unklarheiten bei Ersatzteilen zur Sicherheit nochmals überprüft.

Kommentar hinterlassen