China will Spitze in Wissenschaften

Noch sind die USA die Wissenschaftsmacht Nummer eins, doch China sägt am Thron. Die Forschungsausgaben und die Zahl der Publikationen steigen nirgendwo so hoch wie in der Volksrepublik. Im Westen wird man hingegen nicht müde zu betonen: Quantität ist nicht Qualität.

Kommentar hinterlassen