Captura GmbH- Gläubigerversammlung am 15.März 2016

Es geht weiter im Verfahren der Captura GmbH. Nachdem die Captura GmbH bereits im September 2015 Insolvenzantrag gestellt hat, wurde das Insolvenzverfahren am 17. Dezember 2015 am Amtsgericht München eröffnet (Az.: 1507 IN 2731/15). Die Chancen der Kapitalanleger auf eine gute Quote im Insolvenzverfahren waren ohnehin nicht sehr hoch und sind nun noch weiter gesunken. Denn schon am 21. Dezember 2015 zeigte der Insolvenzverwalter Masseunzulänglichkeit an, d.h. es sind nicht ausreichend Gelder vorhanden, um die Masseverbindlichkeiten zu decken. Für die Anleger bedeutet dies, dass sie im Insolvenzverfahren voraussichtlich leer ausgehen werden. Nähere Informationen wird es vermutlich bei der Gläubigerversammlung am 15. März 2016 geben. Trotzdem sollte natürlich jeder Anleger seine Forderungen gegen über der Captura GmbH beim zuständigen Insolvenzverwalter anmelden.

Kommentar hinterlassen