BWF Stiftung übersendet uns Prüfbericht zu unserer Kenntnisnahme

Dafür an die BWF Stiftung recht herzlichen Dank. Es ist nachvollziehbar, dass man den Bericht derzeit nicht vollumfänglich ins Internet einstellen will. Zitatweise wollen wir aber hier einmal auf die wesentlichen Fakten eingehen. Insgesamt hat die BWF Stiftung rund 45 Millionen Euro an Kundengeldern angenommen. Nicht berücksichtigt wurden Verträge, die bereits abgewickelt sind und gekündigte Verträge. Nachvollziehbar. Der Prüfer bestätigt in seinem Prüfbericht ausdrücklich, dass die vorgefundene Menge an Gold mit den Einzahlungen der Kunden korrespondieren. Damit hat man uns zumindest überzeugt, dass dort offensichtlich alles in Ordnung ist, mehr kann man da auch nicht machen. Was uns freut, ist, dass  die BWF Stiftung nun so schnell und umfänglich reagiert hat.

13 Kommentare

  1. Achim Donsbach 17. Januar 2015
    • Sasha 18. Januar 2015
      • Dirk Rohde 18. Januar 2015
  2. Schlüter 26. November 2014
  3. Henning Grüter 16. September 2014
  4. Werner Mann 14. September 2014
  5. Sailer 10. September 2014
  6. Stephan Boll 5. September 2014
  7. Dirk Rohde 5. September 2014
  8. Thomas schmitt 4. September 2014
  9. Thomas schmitt 4. September 2014
  10. Brigitte Fleischmann 4. September 2014
  11. Dietmar Pfeifer 4. September 2014

Kommentar hinterlassen