Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz Bilanziell überschuldet: US PROPERTIES VA GmbH & Co. KG

Bilanziell überschuldet: US PROPERTIES VA GmbH & Co. KG

0

Diese Bilanz muss man sich dann sicherlich einmal genauer anschauen, denn einen nicht durch Eigenkapital gedeckten Fehlbetrag im 8-stelligen Bereich sieht man dann auch nicht jeden Tag.

US PROPERTIES VA GmbH & Co. KG

Düsseldorf

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2020 bis zum 31.12.2020

Bilanz

Aktiva

31.12.2020
EUR
31.12.2019
EUR
A. Anlagevermögen 0,00 0,89
I. Finanzanlagen 0,00 0,89
B. Umlaufvermögen 2.154.130,48 1.866.738,81
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 821.555,07 10.355,29
II. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 1.332.575,41 1.856.383,52
C. nicht durch Eigenkapital gedeckter Fehlbetrag 12.528.041,24 14.055.081,70
I. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil persönlich haftender Gesellschafter 358,24 23,17
II. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen persönlich haftender Gesellschafter 0,00 366,96
III. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckter Verlustanteil von Kommanditisten -26.576,43 903.106,83
IV. nicht durch Vermögenseinlagen gedeckte Entnahmen von Kommanditisten 12.554.259,43 13.151.584,74
Bilanzsumme, Summe Aktiva 14.682.171,72 15.921.821,40

Passiva

31.12.2020
EUR
31.12.2019
EUR
A. Eigenkapital 14.599.784,74 15.572.033,33
I. Kapitalanteile 14.599.784,74 15.572.033,33
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 14.599.784,74 15.572.033,33
B. Rückstellungen 79.653,05 342.972,93
C. Verbindlichkeiten 2.733,93 6.815,14
davon mit Restlaufzeit bis 1 Jahr 2.733,93 6.815,14
Bilanzsumme, Summe Passiva 14.682.171,72 15.921.821,40

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss
Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: US PROPERTIES VA GmbH & Co. KG
Firmensitz laut Registergericht: Düsseldorf
Registereintrag: Handelsregister
Registergericht: Düsseldorf
Register-Nr.: 18965

Der Jahresabschluss der US PROPERTIES VA GmbH & Co. KG i.L. wurde auf der Grundlage der Rechnungslegungsvorschriften des Handelsgesetzbuchs aufgestellt. Ergänzend zu diesen Vorschriften waren die Regelungen des GmbH-Gesetzes sowie jahresabschlussrelevante Regelungen der Satzung zu beachten.
Angaben die wahlweise in der Bilanz, in der Gewinn- und Verlustrechnung oder im Anhang gemacht werden können, sind insgesamt im Anhang aufgeführt.
Für die Gewinn- und Verlustrechnung wurde das Gesamtkostenverfahren gewählt.
Nach den in § 267a HGB angegebenen Größenklassen ist die Gesellschaft eine Kleinstgesellschaft.
Gemäß § 3 des Gesellschaftsvertrages war die Gesellschaft mit Wirkung zum 30. Juni 2017 zu liquidieren. Aus Kostengründen hatte die Geschäftsführung beschlossen, die Liquidation erst mit Ablauf des 31. Dezem­ber 2017 beginnen zu lassen. Die Eintragung der Liquidation in das Handelsregister ist am 18. Oktober 2018 erfolgt. Aufgrund der gesellschaftsvertraglich festgelegten Liquidation wurden die Jahresabschlüsse ab dem 31.12.2017 unter Abkehr von der Fortführungsprämisse aufgestellt.

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden
Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Der Jahresabschluss enthält auf fremde Währung lautende Sachverhalte, die in Euro umgerechnet wurden.
Bei der Gesellschaft handelt es sich um eine deutsche Kommanditgesellschaft mit Sitz in Düsseldorf. Gegen­stand der Gesellschaft ist die Beteiligung als Limited Partner an einer US-Immobiliengesellschaft. Dies be­gründet auch die Entscheidung der Gesellschaft, ihr Eigenkapital in US-Dollar zu führen. Gleichzeitig werden alle wesentlichen Abrechnungen und Zahlungen in US-Dollar vorgenommen. Damit handelt es sich beim US-Dollar um die funktionale Währung der Gesellschaft.

Aus diesem Grund wird die Buchführung in US-Dollar geführt. Geschäftsvorfälle, die nicht in US-Dollar abge­wickelt werden, werden unterjährig mit dem jeweiligen Tageskurs in US-Dollar umgerechnet. Die Umrech­nung des US-Dollar-Jahresabschlusses in Euro erfolgt in analoger Anwendung von § 308a HGB. Die Posten der Bilanz werden, bis auf das Eigenkapital (historische Werte), mit dem konzerninternen Stichtagskurs zum Bilanzstichtag (1 EUR = 1,22355 USD), die Posten der Gewinn- und Verlustrechnung mit dem konzerninternen Jahresdurchschnittskurs (1 EUR = 1,14173 USD) umgerechnet. Die durch Kursänderungen entstehenden Differenzen werden entsprechend § 256a HGB ergebniswirksam erfasst.
Forderungen wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet.
Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle weiteren ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt.
Verbindlichkeiten wurden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.
Forderungen und Verbindlichkeiten in fremder Währung werden grundsätzlich mit dem Umrechnungskurs am Tage des Geschäftsvorfalls umgerechnet. Bei zum Bilanzstichtag abweichenden Umrechnungskursen werden diese gemäß den Vorschriften des § 256a HGB auf Forderungen und Verbindlichkeiten angewendet.

Gegenüber dem Vorjahr abweichende Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Beim Jahresabschluss konnten die bisher angewandten Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden im We­sentlichen übernommen werden.

Angaben zur Bilanz
Kapitalanteile

EUR
Kapitaleinlagen 71.336.431,54
Agio 3.566.707,70
Sonstige Einlagen/​Entnahmen -51.979.193,58
Gewinne/​Verluste -20.852.202,16
Stand zum 31. Dezember 2020 2.071.743,50

Die Umrechnung der Einlagen sowie des Agios erfolgte mit dem jeweiligen Kurs zum Monatsende, in dem die Gesellschafter der Gesellschaft beitraten. Die Gewinne und Verluste sind mit dem jeweiligen Jahresdurchschnittskurs berücksichtigt, während die Entnahmen mit dem jeweiligen Tageskurs umgerechnet wurden.

Sonstige Vermögensgegenstände

Die sonstigen Vermögensgegenstände haben in voller Höhe eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.
Sonstige Vermögensgegenstände bestehen ausschließlich aus Forderungen gegen Gesellschafter in Höhe von EUR 820.255,69.

Rückstellungen

In den sonstigen Rückstellungen wurden Kosten der anstehenden Liquidation in Höhe von EUR 39.013,09 (Vj.: EUR 290.923,92) ausgewiesen.

Verbindlichkeiten

Die Verbindlichkeiten haben in voller Höhe eine Restlaufzeit von bis zu einem Jahr.

Angaben zu den Posten der Gewinn- und Verlustrechnung

Sonstige betriebliche Erträge enthalten Erträge aus Währungsumrechnung in Höhe von EUR 14.462,48 (Vj.: EUR 128.819,29) und sonstige betriebliche Aufwendungen enthalten Aufwendungen aus Währungsumrech­nung in Höhe von EUR 124.435,94 (Vj.: EUR 872,56).

Sonstige Angaben
Name des Liquidators

Für die sich seit dem 31.12.2017 in Liquidation befindliche Gesellschaft wurden gemäß § 24 des Gesell­schaftsvertrages zum Liquidator bestellt:
US PROPERTIES VA Verwaltungs-GmbH (Komplementärin), vertreten durch
Herrn Roman Wiktora, Fondsmanager (bis 24. Januar 2020)
Herrn Philipp Christopher Hölzer, Fondsmanager (ab 30. Juni 2018 bis 19. November 2019)
Herrn Rudolf de Baey, kaufmännischer Angestellter (ab 19. November 2019)
Herrn Dennis Gehl, Fondsmanager (ab 24. Januar 2020)

Persönlich haftende Gesellschafterin

Persönlich haftende Gesellschafterin ist die US PROPERTIES VA Verwaltungs-GmbH i.L. mit Sitz in Düssel­dorf und einem Stammkapital in Höhe von EUR 25.000,00.

Gruppenzugehörigkeit

Die US PROPERTIES VA GmbH & Co. KG i.L. mit Sitz in der Berliner Allee 27-29, 40212 Düsseldorf wird beim Amtsgericht Düsseldorf, unter der Handelsregisternummer 18965 geführt. Die Anteile unserer Gesell­schaft befinden sich in mittelbarem Besitz der Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG in München (Munich Re). Der Jahresabschluss unserer Gesellschaft wird in den nach den internationalen Rechnungslegungsvorschriften lFRS aufgestellten Konzernabschluss der Munich Re zum 31. Dezember 2020 einbezogen (gleichzeitig kleinster und größter Konsolidierungskreis). Der Konzernabschluss und -lagebericht der Munich Re werden beim Bundesanzeiger eingereicht und dort bekannt gemacht. Daneben sind sie auf der lnternetseite der Munich Re verfügbar.

Vorschlag zur Ergebnisverwendung

Entsprechend dem Beteiligungsverhältnis werden EUR -157.321,03 den Gesellschafterkonten zugewiesen.

sonstige Berichtsbestandteile

gez. Rudolf de Baey             gez. Dennis Gehl

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 13.09.2021 festgestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here