Start Crowdinvesting Bergfürst und das zähe Geldeinsammeln

Bergfürst und das zähe Geldeinsammeln

0

Auch für Bergfürst wachsen derzeit die Bäume nicht in dem Himmel beim Thema „Geldeinsammeln für Crowdinvestingprojekte“.

Das zumindest ist unsere Schlussfolgerung in der Redaktion, wenn man sich die letzten beiden Projekte auf Bergfürst anschaut. Wie nahezu immer hat man einen bestimmten Stamm an Kunden, die nahezu bei jedem neuen Projekt dann auch ein Investment tätigen, quasi so eine Investmentbasis mit der man rechnen kann. Ist diese Basis aber dann ausgeschöpft, dann ziehen sich diese Projekte „oft wie Kaugummi“ in die Länge.

Das kann man auch hier an den letzten Projekten anschaulich sehen. Natürlich wird sich weder Bergfürst noch EXPORO dem allgemeinen Trend der Verunsicherung bei den Anlegern derzeit nicht entziehen können.

Bei den Anlegern sitzt das Geld längst nicht mehr so locker wie vor 2 Monaten noch. Der Anleger ist heute mit ganz anderen Gedanken beschäftigt.

Natürlich denkt er auch darüber nach, was dann möglicherweise mit den Investments passiert, die er in den letzten Monaten und Jahren abgeschlossen hat? Bekommt er da dann überhaupt sein Kapital wieder oder muss er mit Ausfällen rechnen? Gedanken die den Anleger jetzt sicherlich bewegen.

FireShot Screen Capture #349 – ‚Immobilien Crowdinvesting mit BERGFÜRST I BERGFÜRST‘ – de_bergfuerst_com

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here