Baldige Familienzusammenführung? Walter Kelsch angeklagt wegen Betruges

Viele Ältere unserer User werden sich noch an den ehemaligen VFB Stuttgart Fussballprofi Walter Kelsch erinnern. Erst vor einigen Wochen hatte man Walter Kelschs Sohn zu fast 15 Jahren Haft wegen Drogenhandels verurteilt, nun erfolgte die Anklage wegen des Verdachts des Betruges gegen Walter Kelsch selber.

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart wirft Walter Kelsch vor Anleger um 600.000 Euro abgezockt zu haben. Erster Staatsanwalt Jan Holzner (37): „Nach umfangreichen Ermittlungen haben wir mehrere Betrugsfälle in besonders schwerem Fall angeklagt.“

Walter Kelsch soll Anlegern als Bauträger Büro-Einheiten in zwei noch zu bauenden Häusern angeboten haben. Für diese Objekte soll er u.a. Kaufverträge abgeschlossen und sich dafür Anzahlungen geben lassen haben. Das Objekt wurde dann wohl nicht errichtet.

Kommentar hinterlassen