Augur Capital/ Andreas Benninger und das Unternehmen Schnigge Wertpapierhandelsbank SE

Eigentlich, so glaubten viele Marktteilnehmer, hatte sich die Schnigge Wertpapierhandelsbank mit der Übernahme durch das Unternehmen AUGUR einen finanzstarken Partner in die Bank geholt. So zumindest die Meinung im Markt. Augur hatte dann ja auch durch Andreas Benninger den Chefposten des Verwaltungsrates der Schnigge Wertpapierhandelsbank SE übernommen. Nun konnte in der Situation wohl auch das Unternehmen Augur Capital wohl die Zahlungsunfähigkeit der Schnigge Wertpapierhandelsbank SE nicht mehr verhindern.

Ob diese Insolvenz dann letztlich auch Auswirkungen auf das Unternehmen Augur Capital haben wird, da wird man wohl einmal ein paar Wochen abwarten müssen. Zumindest angenehm dürfte die Situation auch für Augur Capital derzeit wohl „eher nicht“ sein.  Möglicherweise erledigt sich das ja dann alles, wenn der Kunde der die Bank wohl offensichtlich in die Lage gebracht hat, seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, so wie es die Schnigge Wertpapierhandelsbank selber auf Ihrer Webseite vermeldet.

schnigge-schnigge-wertpapierhandelsbank-se_-bafin-beantragt-insolvenz

schnigge-impressum

augur-capital-_-teamandreasbenninger

Eine Antwort

  1. Kumpel 4. Oktober 2016

Kommentar hinterlassen