Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz ist das nicht eine Falsch(e)Aussage?

In den letzten Wochen sind Vereine die Anlegern ihre Hilfe anbieten, in die Kritik geraten. Nun haben wir uns diverse solcher „Hilfsorganisationen“ einmal angeschaut und sind dabei auch auf den „Aktionsbund Aktiver Anlegerschutz“ gestoßen. Verwirrt sind wir dann über nachfolgende Aussage auf der Webseite des Aktionsbundes.

Hier heißt es:

„Das Team des Aktionsbundes Aktiver Anlegerschutz e.V. besteht aus insgesamt sechs Personen. Vier Mitarbeiter sowie zwei Vorstandsmitglieder kümmern sich um alle Belange unserer Mitglieder.Wir sind keine Juristen, sondern Wirtschaftswissenschaftler, die mit Leidenschaft und Engagement geschädigten Anlegern aus der Krise helfen. Wir haben für alle Fragen rund um das Thema geschlossene Fonds ein offenes Ohr, kontaktieren Sie uns!“

Darunter folgt dann die namentliche Darstellung der Personen des Aktionsbundes Aktiver Anlegerschutz eV, und da finden wir eben doch einen Juristen. Einen Herrn Tibet Neusel:

„Tibet Neusel (Schatzmeister)

Tibet Neusel ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Steuerrecht. Nach dem zweiten juristischen Staatsexamen trat er zunächst in den höheren Dienst der Finanzverwaltung ein. Dort machte er sich im Finanzamt für Körperschaften I in Berlin mit allen Fragen der Unternehmensbesteuerung vertraut. Nach seinem freiwilligen Ausscheiden aus der Verwaltung wechselte er zu einer Berliner Wirtschaftsprüfungs-, Steuerberatungs- und Rechtsanwaltssozietät in die Steuerabteilung. Daneben veröffentlicht Herr Neusel regelmäßig in der Fachpresse, schreibt Rechtsratgeber und hält Seminare und Veranstaltungen für Steuerberater und Fachanwälte für Steuerrecht. Seit 2009 ist Tibet Neusel Partner der Kanzlei Schirp Neusel & Partner Rechtsanwälte mbB in Berlin, mit der der AAA seit seiner Gründung erfolgreich zusammenarbeitet.“

…und ich dachte immer, ein Rechtsanwalt wäre auch ein Jurist. Nun, hab ich mal wieder etwas gelernt. Man darf ja auch sicherlich einmal die spannende Frage stellen, an wen dann ein Mandant weitergeleitet wird, wenn der Verein ihm nicht mehr helfen kann und darf? Ist das dann die Kanzlei Schirp Neusel & Partner?

Eine Antwort

  1. Drehscheibe 4. Juli 2017

Kommentar hinterlassen