Abbruch

Die jemenitische Regierung hat den Abbruch der Friedensgespräche mit den Huthi-Rebellen verkündet, nachdem diese die Bildung eines „Obersten Rats“ zur Leitung des Landes bekanntgegeben hatten. „Die Verhandlungen sind komplett beendet“, erklärte der stellvertretende Direktor des Präsidentenbüros, Abdullah al-Olaimi, gestern, der der Regierungsdelegation bei den Verhandlungen in Kuwait angehört. Die Rebellen hätten den „Gnadenschuss“ abgefeuert, erklärte die Regierung.

Kommentar hinterlassen