Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG – auch hier ein...

7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG – auch hier ein 6-stelliger Jahresfehlbetrag

1

Dass wir von dem gesamten Unternehmen nicht viel halten aus Anlegersicht, das haben wir in diversen Artikeln hier deutlich gemacht. Trotzdem interessieren uns dann natürlich die neuen Bilanzen des Unternehmens.

Vielleicht gibt es da ja irgendwann mal einen Grund zum Jubeln. Hier bei dieser Bilanz allerdings aus Sicht der investierten Anleger, dann wohl eher nicht. Ist ja nicht das eigene Geld wird sich die Geschäftsführung möglicherweise denken.7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG

Bonn

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2017 bis zum 31.12.2017

Bilanz

Aktiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Anlagevermögen 9.524.516,96 9.627.721,52
I. Sachanlagen 9.495.471,96 8.863.676,52
II. Finanzanlagen 29.045,00 764.045,00
B. Umlaufvermögen 7.987.475,85 2.723.034,36
I. Vorräte 661.330,85 167.868,61
II. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände 7.317.615,91 2.547.732,99
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 8.529,09 7.432,76
C. Rechnungsabgrenzungsposten 6.841,08 1.410,00
Bilanzsumme, Summe Aktiva 17.518.833,89 12.352.165,88

Passiva

31.12.2017
EUR
31.12.2016
EUR
A. Eigenkapital 5.317.280,66 5.519.973,69
I. Kapitalanteile 5.317.280,66 5.519.973,69
1. Kapitalanteile der Kommanditisten 5.317.280,66 5.519.973,69
B. Rückstellungen 201.174,40 57.878,95
C. Verbindlichkeiten 11.941.165,78 6.738.333,02
D. Rechnungsabgrenzungsposten 59.213,05 35.980,22
Bilanzsumme, Summe Passiva 17.518.833,89 12.352.165,88

Kapitalflussrechnung

Geschäftsjahr Vorjahr
EUR EUR
Periodenergebnis  -202.693,03  105.362,73
+ Abschreibungen auf Gegen-
stände des Anlagevermögens
 186.900,19  119.483,32
+ Zunahme der Rückstellungen  143.295,45  46.578,95
– Zunahme der Vorräte  493.462,24  -387.146,66
+ Abnahme der Forderungen
aus Lieferungen und
Leistungen
 13.331,14  -10.838,08
+ Abnahme anderer Aktiva, die
nicht der Investitions- oder
Finanzierungstätigkeit zuzu-
ordnen sind
 2.137,10  -59.097,06
+ Zunahme der Verbindlich-
keiten aus Lieferungen und
Leistungen
 466.584,42  285.448,94
– Abnahme anderer Passiva,
die nicht der Investitions-
oder Finanzierungstätigkeit
zuzuordnen sind
 27.316,36  -124.871,98
– Gewinn aus dem Abgang
von Gegenständen des
Anlagevermögens
 -735.000,00  -201.494,03
+ Zinsaufwendungen  306.364,96  103.114,32
– Sonstige Beteiligungs-
erträge
 869,19  0,00
Cashflow aus der laufenden
Geschäftstätigkeit
 1.129.272,44  1.303.565,79
– Auszahlungen für Investi-
tionen in das Sachanlage-
vermögen
 818.695,63  3.990.279,89
– Auszahlungen für Investi-
tionen in das Finanzanlage-
vermögen
 0,00  764.045,00
+ Erhaltene Dividenden  869,19  0,00
Cashflow aus der Investitions-
tätigkeit
 -817.826,44  -4.754.324,89
Einzahlungen aus Eigen-
kapitalzuführungen
 0,00  1.637.780,40
+ Einzahlungen aus der
Begebung von Anleihen und
der Aufnahme von (Finanz-)
Krediten
 1.592.803,63  4.633.612,85
– Auszahlungen aus der Tilgung
von Anleihen und (Finanz-)
Krediten
 1.618.747,52  2.713.391,98
– Gezahlte Zinsen  306.364,96  103.114,32
Cashflow aus der Finanzie-
rungstätigkeit
 -332.308,85  3.454.886,95
Zahlungswirksame Veränderungen
des Finanzmittelfonds
(Summe der Cashflows)
 -20.862,85  4.127,85
+ Finanzmittelfonds am Anfang
der Periode
 7.424,43  3.296,58
Finanzmittelfonds am Ende
der Periode
 -13.438,42  7.424,43

Anhang

Allgemeine Angaben zum Jahresabschluss

Der Jahresabschluss der 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG für das Geschäftsjahr 2017 wurde nach den Vorschriften des Handelsgesetzbuches (§§ 242 ff. und 264 ff. HGB) und den ergänzenden Vorschriften des Gesellschaftsvertrages aufgestellt. Die Gesellschaft ist gem.  § 267 a Abs. 1 HGB als „Kleinstkapitalgesellschaft“ einzustufen. Sie ist daher nicht prüfungspflichtig gemäß § 264 a HGB in Verbindung mit §§ 316 ff HGB.

Die Gewinn- und Verlustrechnung ist entsprechend § 275 Abs. 2 HGB nach dem Gesamtkostenverfahren aufgestellt.

Angaben zur Identifikation der Gesellschaft laut Registergericht

Firmenname laut Registergericht: 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG

Firmensitz laut Registergericht: Bonn

Registereintrag: Handelsregister

Registergericht: Bonn

Register-Nr.: HRA 8129

Angaben zu Bilanzierungs- und Bewertungsmethoden

Bilanzierungs- und Bewertungsgrundsätze

Das Sachanlagevermögen wurde zu Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt und, soweit abnutzbar, um planmäßige Abschreibungen vermindert.

Die planmäßigen Abschreibungen wurden nach der voraussichtlichen Nutzungsdauer der Vermögensgegenstände linear vorgenommen.

Die Finanzanlagen wurden zu Anschaffungskosten angesetzt.

Die Vorräte sind mit den Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten angesetzt.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände wurden unter Berücksichtigung aller erkennbaren Risiken bewertet. Sie werden zum Nominalwert angesetzt.

Die liquiden Mittel werden zum Nominalwert angesetzt.

Die Rechnungsabgrenzungsposten enthalten Aufwendungen des neuen Geschäftsjahres.

Das Kapital ist zum Nennbetrag angesetzt.

Die sonstigen Rückstellungen wurden für alle ungewissen Verbindlichkeiten gebildet. Dabei wurden alle erkennbaren Risiken berücksichtigt. Die Bewertung erfolgt in Höhe des nach vernünftiger kaufmännischer Beurteilung notwendigen Erfüllungsbetrages.

Verbindlichkeiten werden zum Erfüllungsbetrag angesetzt.

Angaben zur Bilanz

Sachanlagen

Die Aufgliederung und die Entwicklung des Anlagevermögens sind aus dem Anlagespiegel ersichtlich.

Ausgewiesen werden von der Gesellschaft erworbene bebaute Grundstücke in Bonn, Dortmund,Iserlohn, Mechernich und Oberhausen sowie die dazugehörigen Umbaukosten.

Die aufstehenden Gebäude werden vermietet.

Finanzanlagen

Als Finanzanlagen waren folgende Beteiligungen auszuweisen:
– Haschtmann Immobilienfonds Nr. 119 in Höhe von EUR 26.945,00
– 7×7 Sachwerte West I. GmbH & Co. KG in Höhe von EUR 2.100,00.

Vorräte

Die in Ausführung befindlichen Bauaufträge betreffen im Wesentlichen die Anschaffungs- und Umbaukosten eines in Köln Nippes  erworbenen Grundstückes.

Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände

Sämtliche Forderungen haben eine Restlaufzeit bis zu einem Jahr.

In den Forderungen aus Lieferungen und Leistungen und sonstigen Vermögensgegenständen sind Forderungen gegenüber Gesellschaftern in Höhe von EUR 7.232.164,09 (Vorjahr EUR 2.444.700,00) enthalten. Hiervon betreffen EUR 7.180.250,00 (Vorjahr EUR 2.444.700,00) ein an die Kommanditistin 7x7invest AG, Bonn gewährtes kurzfristiges, verzinsliches Darlehen. Die Verzinsung erfolgt mit zwei Prozentpunkten über dem Basiszinssatz (§ 247 BGB).

Eigenkapital

Kommanditkapital

Das Eigenkapital beträgt zum Bilanzstichtag EUR 5.317.280,66 und setzt sich wie folgt zusammen:

EUR
Kommanditanteil 5.598.000,00
Verlustvortragskonto -78.026,31
Jahresfehlbetrag -202.693,03
Eigenkapital gesamt 5.317.280,66

Die im Handelsregister eingetragene Kommanditistin ist die 7x7invest AG, Bonn. Sie hat ihren Sitz in Bonn und ist im Handelsregister des Amtsgerichts Bonn unter HRB 17555 eingetragen. Das Grundkapital beträgt zum 31. Dezember 2017 EUR 91.167,00. Die Komplementärin, die 7x7management GmbH, ist  am Kommanditkapital nicht beteiligt.

Sonstige Rückstellungen

Die sonstigen Rückstellungen betreffen größtenteils den Zinsanteil 2017 für die Anleihe 2021-I (TEUR 145,5) und für die Anleihe 2022-I (TEUR 41,1).
Anleihe

Die Anleihe 2021-I in Höhe von EUR 5.000.000,00  und die Anleihe 2022-I in Höhe von EUR 2.836.000,00 sind zum Stichtag durch nachrangige Grundschulden in Höhe von EUR 2.950.000,00 an den jeweiligen Immobilien Bonn, Iserlohn, Köln-Nippes  und Oberhausen gesichert. Darüber hinaus wurden Grundschulden an Immobilien der 7×7 Unternehmensgruppe als Sicherheiten für die Anleihen eingetragen.

Betrag der Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit > 5 Jahre und der Sicherungsrechte

Der Gesamtbetrag der bilanzierten Verbindlichkeiten mit einer Restlaufzeit von mehr als 5 Jahren beträgt EUR 2.052.087,76 (Vorjahr: EUR 1.554.908,12).

Von den Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten sind in Höhe von TEUR 3.148   (Vorjahr TEUR 2.555) durch Grundschulden an den jeweiligen Immobilien in Bonn, Oberhausen,  Dortmund sowie Mechernich gesichert. Darüber hinaus wurden zur Besicherung Sicherungsübereignungen, die Einspeisevergütungen der Photovoltaikanlagen sowie die Miet- und Pachtzinsen abgetreten sowie eine selbstschuldnerische Bürgschaft von Herrn Andreas Mankel i.H v. TEUR 100 gestellt.

Angabe zu Restlaufzeitvermerken

Art der Verbindlichkeit zum Gesamtbetrag davon mit einer Restlaufzeit
31.12.2017 kleiner 1 J. 1 bis 5 J. größer 5 J.
TEUR TEUR TEUR TEUR
Anleihen 7.836,0 0,0 7.836,0 0,0
gegenüber Kreditinstituten 3.170,5 281,8 836,6 2.052,1
aus Lieferungen und Leistungen 874,9 874,9 0,0 0,0
sonstige Verbindlichkeiten 59,8 59,8 0,0 0,0
Summe 11.941,2 1.216,5 8.672,6 2.052,1

Sonstige Verbindlichkeiten

In den sonstigen Verbindlichkeiten sind in Höhe von EUR 0,00 (Vorjahr EUR 7.245,21 ) Verbindlichkeiten gegenüber Gesellschaftern enthalten.

Erläuterung zur Gewinn und Verlustrechnung

Die Umsatzerlöse betreffen im Wesentlichen Mieteinnahmen.

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen betreffen im Wesentlichen Kosten für Verkaufsprovisionen, Abschluss- und Prüfungskosten sowie für Rechts- und Beratungskosten.

Sonstige finanzielle Verpflichtungen

Das Bestellobligo zum 31. Dezember 2017 beläuft sich auf TEUR 0,00 (Vorjahr TEUR 483).

Sonstige Angaben

Durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahrs beschäftigten Arbeitnehmer

Die durchschnittliche Zahl der während des Geschäftsjahres im Unternehmen beschäftigten Arbeitnehmer betrug 0,0.

Vergütung der Geschäftsführer

Als Vergütung für die geleisteten Tätigkeiten im Berichtsjahr wurden EUR 6.000,00 gewährt.

Gesellschafter

Folgende Gesellschaften sind persönlich haftende Gesellschafter:

Name 7x7management GmbH
Sitz Bonn
Rechtsform GmbH
Gezeichnetes Kapital 25.000,00 EUR

Vorgänge von besonderer Bedeutung nach dem Stichtag

Vorgänge von besonderer Bedeutung nach dem Abschluss des Geschäftsjahres sind nicht eingetreten.

Vorschlag bzw. Beschluss zur Ergebnisverwendung

Der Jahresfehlbetrag wurde den Gesellschafterkonten belastet.

Unterschrift der Geschäftsführung

Bonn, 06. November 2018
Unterschrift

gez. Andreas Mankel
Geschäftsführer der 7x7management GmbH
als Komplementärin der 7×7 Sachwerte Deutschland I. GmbH & Co. KG

Anlagespiegel

Anschaffungs-, Anschaffungs-,
Herstellungs- Zugänge davon FK-Zinsen Abgänge Umbuchungen Herstellungs-
kosten kosten
01.01.2017 31.12.2017
EUR EUR EUR EUR EUR EUR
Anlagevermögen
Sachanlagen
Grundstücke, grundstücks-
gleiche Rechte und Bauten
einschließlich der Bauten
auf fremden Grundstücken
 7.066.401,02  489.885,71  0,00  0,00  1.745.792,13  9.302.078,86
andere Anlagen, Betriebs- und
Geschäftsausstattung
 209.211,37  27.084,00  0,00  0,00  14.000,00  250.295,37
geleistete Anzahlungen und
Anlagen im Bau
 1.847.972,50  301.725,92  0,00  0,00  -1.759.792,13  389.906,29
Summe Sachanlagen  9.123.584,89  818.695,63  0,00  0,00  0,00  9.942.280,52
Finanzanlagen
Beteiligungen  764.045,00  0,00  0,00  735.000,00  0,00  29.045,00
Summe Finanzanlagen  764.045,00  0,00  0,00  735.000,00  0,00  29.045,00
Summe Anlagevermögen  9.887.629,89  818.695,63  0,00  735.000,00  0,00  9.971.325,52
kumulierte Abschreibungen Zugänge Abgänge Umbuchungen kumulierte
Abschreibungen Geschäftsjahr Abschreibungen
01.01.2017 31.12.2017
EUR EUR EUR EUR EUR EUR
Anlagevermögen
Sachanlagen
Grundstücke, grundstücks-
gleiche Rechte und Bauten
einschließlich der Bauten
auf fremden Grundstücken
 255.534,00  173.263,19  0,00  0,00  0,00  428.797,19
andere Anlagen, Betriebs- und
Geschäftsausstattung
 4.374,37  13.637,00  0,00  0,00  0,00  18.011,37
geleistete Anzahlungen und
Anlagen im Bau
 0,00  0,00  0,00  0,00  0,00  0,00
Summe Sachanlagen  259.908,37  186.900,19  0,00  0,00  0,00  446.808,56
Finanzanlagen
Beteiligungen  0,00  0,00  0,00  0,00  0,00  0,00
Summe Finanzanlagen  0,00  0,00  0,00  0,00  0,00  0,00
Summe Anlagevermögen  259.908,37  186.900,19  0,00  0,00  0,00  446.808,56
Zuschreibungen
Geschäftsjahr Buchwert
31.12.2017
EUR EUR
Anlagevermögen
Sachanlagen
Grundstücke, grundstücks-
gleiche Rechte und Bauten
einschließlich der Bauten
auf fremden Grundstücken
 0,00  8.873.281,67
andere Anlagen, Betriebs- und
Geschäftsausstattung
 0,00  232.284,00
geleistete Anzahlungen und
Anlagen im Bau
 0,00  389.906,29
Summe Sachanlagen  0,00  9.495.471,96
Finanzanlagen
Beteiligungen  0,00  29.045,00
Summe Finanzanlagen  0,00  29.045,00
Summe Anlagevermögen  0,00  9.524.516,96

sonstige Berichtsbestandteile

Angaben zur Feststellung:
Der Jahresabschluss wurde am 06.11.2018 festgestellt.

1 KOMMENTAR

  1. Heute erschien eine Adhoc-Pressemitteilung, in der auf einen „möglichen Zahlungsausfall“ bei dieser Gesellschaft der 7×7-Gruppe hingewiesen wird. Siehe
    https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2021-03/52459705-dgap-adhoc-7×7-sachwerte-deutschland-i-gmbh-co-kg-moeglicher-zahlungsausfall-der-4-schuldverschreibung-2016-2021-einberufung-glaeubigerversamm-022.htm

    Schaut man sich die Bilanzen der vielen 7×7-Gesellschaften an, dann dürften viele weitere Zahlungsausfälle hinzu kommen.
    Zu hohe Weichkosten und zu unrentable und&oder problematische Investments. Die 7×7-Gruppe ist relativ für ihre geringe Grösse in zu vielen extrem unterschiedlichen Bereichen aktiv.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here