51?

Puerto Rico hat sich gestern in einer Volksabstimmung für eine Umwandlung der Karibikinsel in den 51. US-Staat ausgesprochen. Das Referendum ist jedoch nicht bindend, denn nur der Kongress in Washington kann darüber entscheiden. Bisher ist die frühere spanische Kolonie ein assoziierter Freistaat der USA.

Die Wahlbeteiligung lag nach einem Boykottaufruf der Opposition bei nur knapp 23 Prozent der 2,3 Millionen wahlberechtigten Bürger. Nach Auszählung von 92 Prozent der abgegebenen Stimmen stimmten 97,2 Prozent für die Umwandlung in einen US-Staat. Den Wählern stand auch die Unabhängigkeit als weitere Optionen offen.

Kommentar hinterlassen