1 Plus

Sebastian Vettel hat beim Grand-Prix von Kanada seien 50. Formel-1-Erfolg gefeiert und damit auch die WM-Führung übernommen. Der Ferrari-Star fuhr gestern in Montreal einen souveränen Start-Ziel-Sieg vor Mercedes-Pilot Valtteri Bottas heraus. Der bisherige WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton musste sich hinter dem Red-Bull-Duo Max Verstappen und Daniel Ricciardo mit Rang fünf begnügen und liegt in der Gesamtwertung nach dem ersten Saisondrittel einen Punkt hinter Vettel.

Kommentar hinterlassen