Merkel

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Fans der deutschen Fußballnationalmannschaft zur Unterstützung der beiden Spieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan aufgefordert. „Ich glaube, die beiden Spieler haben nicht bedacht, was das Foto auslöst mit dem Präsidenten Erdogan“, sagte Merkel gestern Abend in der ARD-Sendung „Anne Will“. Sie sei überzeugt, die beiden „wollten alles, nur nicht deutsche Fans in irgendeiner Weise enttäuschen“.

Özil und Gündogan hatten Mitte Mai in London den türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan getroffen und sich mit ihm fotografieren lassen. Gündogan hielt dabei ein hellblaues Trikot seines Vereins Manchester City hoch, auf dem auf Türkisch stand: „Mit großem Respekt für meinen Präsidenten.“

Eine Antwort

  1. GMeier 11. Juni 2018

Kommentar hinterlassen