Start Verbraucherschutzinformationen Anlegerschutz Warnhinweis: Absolute Global Markets

Warnhinweis: Absolute Global Markets

2

Absolute Global Markets

Die FINMA führt und veröffentlicht eine Warnliste mit Unternehmen, die möglicherweise ohne Bewilligung eine Tätigkeit ausüben, bewilligungspflichtig sind und unter die Aufsicht der FINMA fallen. Informieren Sie sich rechtzeitig.

Verschiedene Tätigkeiten in der Finanzbranche setzen eine Bewilligung der FINMA voraus. Sofern die FINMA Hinweise darauf erhält, dass Anbieter – bewusst oder unbewusst – ohne Bewilligung Tätigkeiten ausüben, für die eine solche erforderlich wäre, leitet sie entsprechende Abklärungen ein.

Erhärtet sich der Verdacht, kann die FINMA mit sogenannten Enforcement-Verfahren gegen unerlaubt tätige Anbieter vorgehen und Massnahmen verfügen, die bis hin zu einer Liquidation des Unternehmens führen können.

Die FINMA führt und veröffentlicht eine Warnliste. Bei den Unternehmen und Personen, die auf dieser Liste stehen, hat die FINMA Untersuchungen wegen unerlaubter Tätigkeit eingeleitet, konnte den Verdacht jedoch nicht weiter abklären, da die Unternehmen ihrer Auskunftspflicht gegenüber der FINMA nicht nachgekommen sind oder falsche Angaben gemacht haben.

Des Weiteren kann eine Aufnahme in die Warnliste erfolgen, wenn die Untersuchungen der FINMA eine immanente, erhebliche Gefährdung von Anlegern durch Anbieter vermuten lassen.

Ein Eintrag in der Warnliste bedeutet nicht zwangsläufig, dass die vom aufgeführten Unternehmen ausgeübte Aktivität illegal ist. Indem die FINMA entsprechende Unternehmen in der Warnliste aufführt, weist sie aber darauf hin, dass diese über keine Bewilligung verfügen. Betroffene Unternehmen werden von der Liste gestrichen, sobald die FINMA die notwendigen Abklärungen und allfälligen Anpassungen vornehmen konnte.

FireShot Capture 568 – FINMA – Absolute Global Markets – www.finma.ch

Name Absolute Global Markets
Sitz
Adresse Zentweg 6, 3006 Bern
Internet https://agmarkets.io/
Handelsregister (HR) Ohne HR-Eintrag
Bemerkungen

2 KOMMENTARE

  1. die Firma absolut global markets ist eine Betrugsfirma, die anfangs einen seriösen u. kompetenten Eindruck macht. Es wird für den bitcoinhandel ein Handelskonto mit 250€ angelegt. Anschließend wird für etwaige Gewinne ein sogenannter „Liquiditätsnachweis“ verlangt. D.h. eine größere Summe soll auf ein Konto überwiesen werden. Diese Summe soll temporär (24h) bis zur Registrierung bei bitstamp eingezahlt werden u. danach soll die Rücküberweisung stattfinden.
    Die Bestätigung durch bitstamp erfolgt, ein Handelskonto mit den getätigten Einzahlungen u. Kontostand ist zu sehen. Die Rückzahlung der „Liquiditätssumme“erfolgt auch nach mehrfacher Aufforderung nicht. Eine Auszahung kann im Handelskonto veranlasst werden, bleibt aber immer offen u. wird nicht ausgeführt. Strafanzeige möglich?

    • Genau das Selbe habe ich auch erlebt, dass Geld eingezahlt und nicht wieder erhalten. Man wird dann aufgefordert noch einen Betrag zu überweisen, damit man den gesamten Gewinn auszahlen kann. Tut man dies nicht , werden die Mitarbeiter unverschämt und legen einfach auf, kein Kontakt mehr möglich. Vorab habe ich sogar schriftlich erhalten, dass der Betrag zurücküberwiesen wird. Denke mal auch dieses Schriftstück ist gefälscht, wie alles, auch der Firmensitz. Firma nannte sich agmarkets, kontaktiert wurde ich aber immer von S & P Broker.
      Was kann man tun, um sein Geld wiederzubekommen. Hat jemand eine Tip ??

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here