VW Kunden in Europa- Kunden 2.Klasse?

Volkswagen-Chef Matthias Müller hat Forderungen nach Entschädigungen für Kunden in Europa infolge der Abgasaffäre eine Absage erteilt. Anders als in den USA, wo der VW-Konzern rund 16 Milliarden Euro dafür zurückgestellt habe, gebe es in Europa eine andere Sachlage, sagte Müller der „Welt am Sonntag“. In den USA seien die Grenzwerte deutlich strenger und damit werde auch die Nachrüstung komplizierter. Außerdem sei die Teilnahme an einer Rückrufaktion in den USA anders als in Deutschland freiwillig. „Gleichwohl erwarten die Behörden in den USA, dass möglichst viele Fahrzeugbesitzer ihre Autos umrüsten.

3 Kommentare

  1. Niki 5. Juli 2016
  2. GMeier 4. Juli 2016
  3. xxx 3. Juli 2016

Kommentar hinterlassen