Überweisung

Die Schweiz hat den ersten in einem Steuerabkommen vereinbarten Millionenbetrag an den britischen Fiskus überwiesen. Die britische Steuerbehörde habe 340 Mio. Pfund (398 Mio. Euro) von der Schweizer Regierung erhalten, sagte Finanzminister Georg Osborne gestern vor dem britischen Parlament. „Das ist das erste Mal in unserer Geschichte, dass geschuldete Steuergelder aus der Schweiz in dieses Land fließen statt umgekehrt“, sagte Osborne.

Kommentar hinterlassen