Troika beendet Besuch in Griechenland

Die Experten der Geldgeber für die Rettung Griechenlands vor dem Bankrott haben ihre Kontrollen beendet. Heute Nachmittag soll es eine erste Erklärung dazu geben.

Wie die Athener Presse heute Früh übereinstimmend berichtete, werde dieser erste Bericht der Troika von EU, Europäischer Zentralbank (EZB) und Internationalem Währungsfonds (IWF) „viele Gelbe Karten“ enthalten. „Die Troika zeigt leicht Grün und viele Gelbe Karten“, berichtete eine regierungsnahe Athener Zeitung. Wie die Nachrichtenagentur dpa aus Kreisen des Finanzministeriums erfuhr, soll der offizielle Bericht der Troika vor dem nächsten Gipfel der EU am 23. Oktober den zuständigen Behörden der EU und der EZB vorgelegt werden. Das Finanzministerium in Athen wollte die Presseberichte weder dementieren noch bestätigen.

Kommentar hinterlassen