Syrien

In Syrien sind gestern bei erneuten Protesten nach dem Freitagsgebet gegen Staatschef Baschar al-Assad nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten mindestens 19 Zivilisten getötet worden.

Sicherheitskräfte gingen demnach an mehreren Orten im Land mit Gewalt gegen die Demonstranten vor. Die Regierungsgegner begrüßten den Tod des ehemaligen libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi als beispielhaft für die Region

Kommentar hinterlassen