Start Politik Schuldenschnitt

Schuldenschnitt

0

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hält Argentiniens Schulden für nicht mehr tragbar und empfiehlt daher einen Schuldenschnitt. Es brauche einen „bedeutenden Beitrag von privaten Gläubigern“, um Argentiniens Verschuldung wieder mit hoher Wahrscheinlichkeit langfristig vertretbar zu machen, erklärte der IWF gestern in Washington.

Die Schulden des südamerikanischen Landes seien inzwischen angesichts eines fallenden Wechselkurses und einer steigenden Zinslast auf fast 90 Prozent der Wirtschaftsleistung angewachsen, erklärte der IWF. Um die Finanzsituation zu stabilisieren, müsste die Regierung die Ausgaben so drastisch zurückfahren, dass dies „weder wirtschaftlich noch politisch“ möglich erscheine, hieß es beim IWF.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here