Start Justiz KapMug Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht – 5 Kap 1/19 NORTRUST 27.10.2021

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht – 5 Kap 1/19 NORTRUST 27.10.2021

0

5 Kap 1/​19

Schleswig-Holsteinisches Oberlandesgericht

Beschluss

In Sachen Kerstin Teubner, Eisenacherstraße 20, 96486 Lautertal

– vormalige Musterklägerin –

Prozessbevollmächtigte:
Rechtsanwälte TILP Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Einhornstraße 21, 72138 Kirchentellinsfurt, Gz.: 10009/​18 KU/​KU

gegen

1)

NORTRUST Goessler & Hacker GmbH Steuerberatungsgesellschaft, vertreten durch d. Geschäftsführer, Stadthausbrücke 8, 20355 Hamburg

– Musterbeklagte –
2)

KSH Fund Verwaltungsgesellschaft mbH, vertreten durch d. Geschäftsführer, Große Bleichen 35, 20354 Hamburg

– Musterbeklagte –
3)

KSH Capital Partners AG, vertreten durch d. Vorstand, Yorckstraße 10, 24105 Kiel

– Musterbeklagte –

Prozessbevollmächtigte zu 1:
Rechtsanwälte Heuking Kühn Lüer Wojtek – Partnerschaft mbB von Rechtsanwälten und Steuerberatern, Magnusstraße 13, 50672 Köln, Gz.: 51588-19/​5159/​5cre

Prozessbevollmächtigte zu 2 und 3:
Rechtsanwälte Weisner Partner mbB Rechtsanwälte, Große Bleichen 34, 20354 Hamburg, Gz.: 20/​062 DH

hat der 5. Zivilsenat des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts durch den Vorsitzenden Richter am Oberlandesgericht Dr. Hilgenhövel, den Richter am Oberlandesgericht Bick und die Richterin am Oberlandesgericht Kruse am 18. Oktober 2021 beschlossen:

Es wird festgestellt, dass das Musterverfahren beendet ist.

Gründe

Die Musterklägerin, die Musterbeklagten und die verbliebene Beigeladene haben übereinstimmend erklärt, das Musterverfahren beenden zu wollen (§ 13 Abs. 5 Satz 1 KapMuG).

 

Dr. Hilgenhövel Bick Kruse
Vorsitzender Richter
am Oberlandesgericht
Richter
am Oberlandesgericht
Richterin
am Oberlandesgericht

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here