Riga

Nach dem Dacheinsturz in einem Einkaufszentrum in Riga mit mindestens 54 Toten schwindet die Hoffnung, Überlebende zu finden. Die Rettungsarbeiten an der Unglücksstelle wurden am Samstagabend aus Sicherheitsgründen unterbrochen. Zuvor war ein weiterer Teil des Daches eingestürzt, dabei wurde aber niemand verletzt.

Kommentar hinterlassen