Start Politik Richtig

Richtig

0

Die US-Regierung hat einem Medien-Bericht zufolge einen Versuch der neuen Militärregierung in Myanmar blockiert, etwa eine Milliarde Dollar (rund 800 Mio. Euro) an Einlagen aus den USA abzuziehen.

Zunächst hätten Sicherheitsmechanismen der Notenbank Fed die Transaktion im Namen der Zentralbank von Myanmar vom 4. Februar gestoppt, sagten drei mit dem Vorgang vertraute Personen laut Reuters. Dann hätten US-Regierungsbeamte die Genehmigung für eine Übertrag des Geldes aus den Beständen des Fed-Ablegers in New York hinausgezögert. In dieser Zeit habe Präsident Joe Biden per Dekret die juristische Grundlage dafür geschaffen, den Transfer auf unbestimmte Zeit zu blockieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here