Rechtsruck in Deutschland?

Thüringens Ministerpräsidentin Lieberknecht hat die zunehmende rechtsgerichtete Einstellung in der Bevölkerung als Warnung bezeichnet.

In einer Regierungserklärung im Landtag sagte sie, die Zahlen aus dem jüngsten Thüringen-Monitor stimmten nachdenklich. Angesichts der positiven Beurteilung der aktuellen Lage könne man nicht auf die herkömmlichen Erklärungsmuster wie eine hohe Arbeitslosigkeit zurückgreifen. Lieberknecht kündigte an, die Mittel für das Landesprogramm für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit im kommenden Jahr zu erhöhen. Beim Thüringen-Monitor hatten 17 Prozent der Befragten angegeben, rechtsextrem eingestellt zu sein.

Quelle:MDR

Kommentar hinterlassen